BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Infoabend Naturgruppe

10. 03. 2022

Naturgruppe in Altenbuch weckt großes Interesse – Elternabend abgehalten

 

Am Mittwoch fand im Gasthaus „Bräuhof“ ein Elternabend zur von der Marktgemeinde geplanten Naturgruppe in Altenbuch statt. Dazu konnte Bürgermeister Aster Frau Christine Seer und Frau Heidi Voggenreiter vom Kindergarten Niederhöcking als Referentinnen begrüßen. Diese leiten dort die Naturgruppe „Grashüpfer“ und sind dort mit Leib und Seele dabei, wie man Ihrem hervorragenden Vortrag entnehmen konnte. Bei einer Naturgruppe handelt es sich um eine Konzeption, in der Kinder einen großen Teil Ihrer Kindergartenzeit im Verbringen. Die Kinder eignen sich dabei spielerisch ein umfangreiches Wissen über die verschiedenen Naturelemente und die Tier- und Pflanzenwelt an. Entgegen vieler Befürchtungen werden, wie auch im Regelkindergarten, Vorschulerziehung oder der korrekte Umgang mit zum Beispiel Stift, Kleber und Schere vermittelt. In Altenbuch soll die Naturgruppe auf dem ehemaligen Sportplatz entstehen. Das Gelände und die Vorplanungen sind laut den Erzieherinnen sehr gelungen, zumal auch ein Waldanteil zu Verfügung stehe und dies sei aus pädagogischer Sicht äußert erfreulich. Zu den bereits vorhandenen Anmeldungen kamen durch die positiven Erfahrungen aus dem Elternabend bereits weitere hinzu. Bürgermeister Aster verdeutlichte, dass man von dem Konzept äußerst angetan sei und sich deswegen auch dafür entschieden habe. Nun hoffe man, dass sich das große Interesse, das vorhanden ist, auch in den Anmeldezahlen widerspiegelt. „Es gibt auch bereits Anfragen von Eltern aus Nachbargemeinden, aber man müsse natürlich zuerst den eigenen Bedarf in der Marktgemeinde decken“ so Aster. Anmeldungen werden ab sofort von Frau Andrea Weinzierl (Tel. 09933/9530677 oder ) im Haus der kleinen Wunder entgegengenommen. Die Buchungszeiten sind dabei flexibel. Erfahrungswerte zeigen jedoch, dass sich eine Buchungszeit von bis zu 6 Stunden empfiehlt. Ob Verpflegung angeboten wird, steht derzeit noch nicht fest. Dies sollen die Gruppeneltern später selbst mehrheitlich entscheiden.

 

Bild zur Meldung: Infoabend Naturgruppe